Prophylaxe

Professionelle Zahnreinigung

Warum ist eine PZR sinnvoll ?
Wegweiser mit Krankheit, Gesundheit und VorsorgeB

Heute können Zähne bis ins hohe Alter durch gezielte Vorsorge erhalten bleiben. Um den häufigsten Erkrankungen der Mundhöle (Karies und Parodontitis) effektiv vorzubeugen, sind eine gute häusliche Zahnpflege und eine gesunde Ernährung die Grundpfeiler dafür. Im Normalfall reicht dies jedoch nicht aus um bakterielle Ablagerungen und hartnäckige Beläge an schwer zugängliche Stellen zu reinigen. Genau an dieser Stelle setzte die professionelle Zahnreinigung an und ermöglicht so eine effektive Bakterien- und Belagsreduktion. So wird auch ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung bei allgemeinen Erkrankungen wie z.B. Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenerkrankungen oder der Vermeidung von Frühgeburten geleistet.

Wie oft sollte eine Professionelle Zahnreinigung gemacht werden ?

Instrumente zur Zahnpflege, dental hygiene

Pauschal kann hier keine Aussage getroffen werden. Es hängt von den individuellen Faktoren ab. Bei einem niedrigen Karies und Parodontitis-Risiko mit wenigen harten und weichen Belägen ist eine PZR 1 bis 2x im Jahr in der Regel ausreichend. Bei ungünstigen Mundhygienebedingungen z.B. bei vorhandenen Zahnfleischtaschen, einer erhöhter Neigung zu mineralisierten Ablagerungen und Verfärbungen oder bei bestimmten Erkrankungen (z.B. Diabetes) kann ein geringeres Intervall sinnvoll sein.

Was kostet eine PZR ?

Die Professionelle Zahnreinigung ist nicht im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten obwohl sie als medizinisch notwendige Maßnahme anerkannt ist. Sie wird daher über die Gebührenordnung für Zahnärzte nach Schwierigkeit, Umfang und Zeitaufwand berechnet. Viele gesetzliche Krankenkassen zahlen mittlerweile auf die Rechnung einen freiwilligen Zuschuß. Fragen Sie im Zweifel einfach Ihre Krankenkasse.